"Reden über Lösungen schafft Lösungen!"

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung
Unser automatisiertes Onlineanmeldesystem ermöglicht Ihnen und uns eine schnelle, fehlerfreie und kostengünstige Form der Anmeldung.

Anmeldebedingungen zur Onlineanmeldung
Mit Ihrem Einverständnis zu den Anmeldebedingungen zur Onlineanmeldung geben Sie uns die Erlaubnis per Email mit Ihnen in Kontakt zu treten und den gesamten Anmeldeprozess elektronisch (über unsere Homepage und per Email) durchzuführen. Dies beinhaltet:

  • Anmeldung / Anmeldebestätigung
  • Rechnungsstellung
  • Möglicher Rücktritt Ihrerseits
  • Mögliche Absage unsererseits

Dazu erklären Sie sich bereit, unsere Emails, die wir Ihnen an Ihre bei der Registrierung angegebene Emailadresse zusenden, zu lesen und darauf zu reagieren (den Erhalt von unseren Nachrichten per Klick zu bestätigen bzw. die elektronisch zugeschickte Rechnung zu begleichen).
Zu diesem Zweck erklären Sie sich auch bereit, Ihren Spam / Junk / Unbekannt-Emailordner auf den Eingang möglicher Emails aus dem ILK zu überprüfen.

1.a Anmeldung zu Workshops und Online-Trainings
Ein Teilnehmer gilt als angemeldet, wenn bis zum jeweiligen Anmeldeschluss die Anmeldung online erfolgt ist. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie binnen weniger Minuten eine Bestätigungsemail. Den Anmeldeschluss einer Veranstaltung entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung im Internet.

1.b Weiterbildungen
Bewerbungs- und Anmeldeverfahren

  1. Besuch des Infoabends
  2. unverbindliche online Bewerbung inkl. tab. Lebenslauf + Foto
  3. persönliches Infogespräch mit Weiterbildungsleitung
  4. verbindliche online Anmeldung (siehe 5b. Rücktritt von der Anmeldung)
  5. Weiterbildungsvertrag

Mit rechtzeitiger Bewerbung sichern Sie sich einen Platz auf der Bewerberliste, gehen dem ILK gegenüber aber keine Verpflichtung ein. Bewerbungen werden nach Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt.
Ein Teilnehmer gilt als angemeldet, wenn die Bewerbung nach dem Infogespräch durch die Weiterbildungsleitung akzeptiert wurde und der Teilnehmer sich daraufhin verbindlich online angemeldet hat. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie binnen weniger Minuten eine Bestätigungsemail. Weiterbildungsvertrag und Rechnung senden wir Ihnen i.d.R. ca. 2-4 Wochen vor Weiterbildungsbeginn per Email zu. Bitte drucken Sie den Vertrag zweifach aus, füllen ihn aus und schicken ein Exemplar unterschrieben binnen einer Woche an uns zurück. Den Anmeldeschluss einer Veranstaltung entnehmen Sie bitte der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung im Internet.

2. Teilnahmegebühr und Bezahlung
Die Teilnahmegebühr umfasst den Besuch der Veranstaltung. Weitere Kosten wie z. B. für Verpflegung, Unterkunft oder Anfahrt sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten. In der Teilnahmegebühr ist keine MwSt. enthalten. Die Veranstaltungen des ILK sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) von der Umsatzsteuerpflicht befreit.
Vor Beginn der Veranstaltung übersenden wir eine Rechnung mit Informationen zur Bezahlung. Die Bezahlung der Teilnahmegebühr geschieht per Banküberweisung nach Rechnungseingang. Die Teilnahmegebühr zu einer Veranstaltung, die an mehr als zwei Terminen stattfindet, kann als Gesamtbetrag oder in Raten gezahlt werden.

3. Rabatte für Workshops
Wenn nicht anders ausgeschrieben gelten die folgenden Bedingungen.
Rabatte sind nicht kombinierbar. Rabatte beziehen sich nicht auf Weiterbildungen.

3a. Rabatte bei Einzelanmeldungen (Workshops)
10% - 50% Werberabatt auf Workshops
Empfehlen Sie Freunden oder Kollegen einen Workshop an dem Sie teilnehmen. Sollten sich infolge Ihrer Empfehlung Personen unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Email-Adresse anmelden, so erhalten die geworbenen Teilnehmer je 10% Ermäßigung. Zudem erhalten Sie selbst 10% Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr pro geworbenen Teilnehmer (max. 5 geworbene Teilnehmer x 10% = 50% Ermäßigung).
Die geworbene Person kann übrigens auch weitere Personen werben, womit sich die Teilnahmegebühr für die von ihr geworbene Person auch um 10% reduziert.
Bitte beachten Sie: Diese Funktion steht Ihnen nur bei Onlineanmeldung und nur bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung.
20% Rabatt für Studierende
Studierende erhalten 20% Rabatt auf Workshops. Ändert sich der Status von studierend zu berufstätig (angestellt / selbständig) während der Veranstaltung, so gilt bei Ratenzahlung die entsprechende Teilnahmegebühr (Rate) ab dem folgenden Monat. Studierende, die gleichzeitig einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgehen, erhalten einen Rabatt von 10% auf Workshops.
30% Rabatt
Ehemalige Teilnehmer der ein- bis zweijährigen Weiterbildungen des ILK erhalten 30% Rabatt auf jegliche Workshops im ILK (ausgenommen Gruppensupervision).
50% Rabatt
Aktuelle Teilnehmer der Weiterbildungen im ILK erhalten während des Weiterbildungszeitraums 50% Rabatt auf jegliche Workshops im ILK (ausgenommen Gruppensupervision).

Rabatte sind nicht kombinierbar. Rabatte beziehen sich nicht auf Weiterbildungen.

3b. Rabatte bei Anmeldung mehrerer Personen (Workshops)
Bei der gemeinsamen Anmeldung mehrerer Teilnehmer unter einer Rechnungsadresse werden folgende Rabatte gewährt:

2 Teilnehmer je 10% Rabatt
3 Teilnehmer je 13% Rabatt
4 Teilnehmer je 15% Rabatt
5 Teilnehmer je 17% Rabatt
6 Teilnehmer je 19% Rabatt
ab dem 7. Teilnehmer je 20% Rabatt.

(Die Höhe der Rabatte entspricht gerundet der Höhe der addierten Werberabatte bei Einzelanmeldungen.)
Rabatte sind nicht kombinierbar. Rabatte beziehen sich nicht auf Weiterbildungen.

4. Förderung
TeilnehmerInnen können z.B. Bildungsschecks und Bildungsprämiengutscheine einreichen und bis zu 50% der Teilnahmegebühr einsparen. Weitere Informationen unter Bildungsscheck (NRW) oder der Bildungsprämie.

5. Rücktritt von der Anmeldung

5a. Rücktritt von der Anmeldung zu einem Workshop
Der Rücktritt von der Anmeldung zu einem Workshop ist bis 14 Tage nach Anmeldung kostenfrei möglich. Nach Ablauf dieser Widerrufsfrist, wird bei Rücktritt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25% der Teilnahmegebühr fällig. Bei einer Anmeldung im Zeitraum von weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn gilt diese Widerrufsfrist nicht. Bei einem Rücktritt ab dem 14. Tag vor Beginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe der vollen Teilnahmegebühr erhoben.
Unabhängig davon kann der/die TN schriftlich auch einen Ersatzteilnehmer bestimmen, der sich noch nicht für die Veranstaltung angemeldet hat. Das ILK behält sich das Recht vor, den Ersatzteilnehmer aus sachlichen Gründen (z. B. Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen oder mangelnde persönliche Eignung) abzulehnen. Nichtteilnahme entbindet nicht von der Zahlungspflicht.

5b. Rücktritt von der Anmeldung zu einer Weiterbildung
Der/die TN kann bis zum 31. Tag vor Beginn der Weiterbildung kostenfrei schriftlich (postalisch oder Email) von seiner Anmeldung zurücktreten. Bei einem Rücktritt ab dem 30. Tag vor Beginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Weiterbildungskosten fällig. Bei einem Rücktritt ab dem 14. Tag vor Beginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe der vollen Weiterbildungsgebühr erhoben.
Unabhängig davon kann der/die TN schriftlich auch einen Ersatzteilnehmer bestimmen, der sich noch nicht für die Weiterbildung beworben hat. Das ILK behält sich das Recht vor, den Ersatzteilnehmer aus sachlichen Gründen (z. B. Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen oder mangelnde persönliche Eignung) abzulehnen.

6. Kündigung eines Weiterbildungsvertrages
Bei Weiterbildungen mit einer Dauer von bis zu einem Jahr ist eine ordentliche Kündigung des Vertrages ausgeschlossen. Das gesetzliche Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Die Kündigung eines Weiterbildungsvertrages einer Weiterbildung mit einer Dauer von über einem Jahr ist im jeweiligen Weiterbildungsvertrag geregelt.

7. Verschwiegenheit
Mit Teilnahme an der Veranstaltung verpflichtet sich der/die TeilnehmerIn bezüglich aller Klienten- und Teilnehmerbezogenen Tatsachen, die er/sie durch den Einsatz von Falldokumentationen, Videodemonstrationen, Rollenspielen und durch persönliche Mitteilungen von TrainerInnen oder TeilnehmerInnen erfährt, auch über Beendigung der Veranstaltung hinaus, zur Verschwiegenheit.

8. Leistungsanspruch / Absage
Eine vollständige und vom ILK bestätigte Anmeldung führt nicht zum Leistungsanspruch. Das ILK behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen, bzw. einzelne Anmeldungen abzulehnen. Die Absage einer gebuchten Veranstaltung seitens des ILK kann bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn geschehen. Im Falle höherer Gewalt (z.B. Krankheit des Trainers) gilt diese Frist nicht.

Bei einer Absage der Veranstaltung seitens des ILK werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren unmittelbar, spätestens jedoch fünf Werktage nach Veranstaltungsdatum zurück erstattet.

Die Erstattung weiterer, mit der geplanten Teilnahme verbundenen Kosten ist ausgeschlossen.

9. Teilnahmebescheinigung und Zertifizierung
Zum Ende eines Workshops, eines Online-Trainings oder einer In-House-Schulung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.
Nach erfolgreicher Teilnahme an einer Weiterbildung verleiht das ILK das jeweilige Zertifikat

Lösungsfokussierte Beraterin (ILK) / Lösungsfokussierter Berater (ILK)

Systemische Beraterin (ILK) / Systemischer Berater (ILK)

Systemische Therapeutin (ILK) / Systemischer Therapeut (ILK)

Systemische Supervisorin (ILK) / Systemischer Supervisor (ILK)

Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (ILK) / Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapeut (ILK)

Systemisch-Lösungsfokussierte Coach (ILK) / Systemisch-Lösungsfokussierter Coach (ILK)

Systemische Traumapädagogin (ILK) / Systemischer Traumapädagoge (ILK)

Zusätzlich wird eine detaillierte Aufstellung der innerhalb der Weiterbildung geleisteten Stunden und besuchten Module ausgehändigt.
Die Weiterbildungen Systemische Beratung, Systemische Therapie, Systemisch-Lösungsfokussiertes Coachin, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie, Systemische Supervision entsprechen den Weiterbildungsrahmenrichtlinien der Systemischen Gesellschaft (SG). Bei entsprechenden Voraussetzungen kann das ILK-Zertifikat bei der SG zur Zertifizierung eingereicht werden (siehe Merkblatt zur Zertifizierung SG). Die Weiterbildung Systemische Traumapädagogik ist durch die DeGPT und BAG Traumapädagogik als Weiterbildung in "Traumapädagogik und Traumazentrierter Fachberatung" anerkannt und wird entsprechend durch die durch die DeGPT und BAG Traumapädagogik zertifiziert.

10. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Teile dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der anderen Teile der AGB.

Die "Ich schaffs" App ist online!

Endlich ist sie da: Die App zum "Ich schaffs" Programm.
Der nicht zu bremsende Ben Furman hat in den letzten Monaten unsere gemeinsame Idee in die … mehr

ILK Jahresprogramm 2017 / 2018

Sie sind neugierig?! Wunderbar!
Das ILK Jahresprogramm können Sie hier sehen und wenn Sie mögen, auch im Herbst per Post erhalten. Dafür senden Sie … mehr