"Reden über Lösungen schafft Lösungen!"

SG / DGSF / DeGPT / IASTI

Trainer:
Ort:
Kosten: 0 €

Das ILK ist Mitgliedsinstitut der zwei wichtigsten Fachverbände / Dachgesellschaften Systemischer Arbeit in Deutschland: 

der Systemischen Gesellschaft (SG) und der

Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF).


Systemische Gesellschaft

Die folgenden ILK-Weiterbildungen entsprechen den Weiterbildungsrahmenrichtlinien der Systemischen Gesellschaft (SG) sind durch die SG zertifizierbar:

  1. Weiterbildung Systemische Beratung
  2. Aufbauweiterbildung Systemische Therapie
  3. Aufbauweiterbildung Systemische Supervision
  4. Weiterbildung Systemisch - Lösungsfokussiertes Coaching
  5. Aufbauweiterbildung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie

Die Kombination der einjährigen Weiterbildung Lösungsfokussierte Beratung und Aufbauweiterbildung Systemische Beratung entspricht den Weiterbildungsrahmenrichtlinien der SG und ist durch die SG zertifizierbar.

 

Die folgenden ILK-Weiterbildungen entsprechen den Weiterbildungsrahmenrichtlinien der DGSF:

  1. Weiterbildung Systemische Beratung (durch die DGSF zertifizierbar seit 2017)
  2. Aufbauweiterbildung Systemische Therapie (durch die DGSF zertifizierbar seit 2019)

Die Weiterbildung Systemische Traumapädagogik ist anerkannt durch die DeGPT und Fachverband Traumapädagogik als Weiterbildung "Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung mit dem Schwerpunkt Traumapädagogik".

Fachverband Traumapädagogik / DeGPT

Fachverband Traumapädagogik

15 Jahre ILK

Teilnehmerstimmen

Was sagen unsere Teilnehmer zu den Weiterbildungen im ILK?
Nochmal ein herzliches Dankeschön an Euch beide für das spannende Jahr der Weiterbildung. … mehr

Stellenangebote

Auf dieser Seite veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen Stellenangebote, die uns unsere aktuellen und ehemaligen Teilnehmer*innen oder … mehr

Das ILK wird Klimaneutral

Wir haben uns zum Ziel gesetzt im Laufe des Jahres 2022 unseren Betrieb so umzugestalten, dass 100% klimaneutral arbeiten.
Das bedeutet u.a., dass … mehr