"Reden über Lösungen schafft Lösungen!"

Aufbauweiterbildung Systemische Beratung 2018

Leitung: Prof. Dr. Hans-Jürgen Balz, Gisela Speckemeier
Ko-Leitung: Arne Kayser
Trainer: Dr. Carmen Beilfuß, Wolfgang Möller, Claus Roeske, Sibel Ronaer
Ort: ILK - Bielefeld
Kosten: 2.890 €
Anmeldeschluss: 18.10.2018
Zeitraum: 15.11.2018 - 14.11.2019
Umfang: 336 UE: 22 Tage / 10 Blöcke
ILK-Zertifikat: Systemische Beraterin / Systemischer Berater (Anerkennung / Zertifizierung durch Systemische Gesellschaft möglich)
Zielgruppe: Mitarbeiter*innen aus psychosozialen und klinischen Arbeitsfeldern sowie aus der Bildungsarbeit, wie Sozialarbeiter*innen / Sozialpädagog*innen, Pädagog*innen, Psycholog*innen, Lehrer*innen, Soziolog*innen, Ärzt*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Heilpädagog*innen, Erzieher*innen, ...
Förderung: z. B. NRW Bildungsscheck möglich
Bewerbungsschluss: 04.10.2018
Frühbucherpreis: bei Bewerbung bis 31.05.2018 2640 €


Ziele und Inhalte

Aufbauend auf den theoretischen Vorkenntnissen und praktischen Fertigkeiten in lösungsfokussierter Beratung werden die Grundlagen des systemischen Denkens aufgefrischt und in die Vielfalt systemischer Methoden für die Beratung eingeführt. Hierzu gehören die unterschiedlichen Varianten systemischer Arbeit mit Einzelklient*innen, Paaren & Familien sowie Kindern & Jugendlichen, wie Genogramm-, Aufstellungs-, Ressourcen- und Skulpturarbeit, das Familienbrett, Externalisieren und das Reflecting Team. Die Analyse des eigenen Arbeitsfeldes sowie Supervision und Selbsterfahrung vertiefen die professionelle Reflexion und liefern den Rahmen für einen kontinuierlichen Lernprozess. Ein Trainerteam von erfahrenen Praktiker*innen und renommierten Gasttrainer*innen bereichert die Weiterbildung regelmäßig mit spannenden Workshops.
Die einjährige Weiterbildung besteht aus 10 Kompaktwochenenden, den Präsenzteilen der Weiterbildung und schließt die kontinuierlichen Gruppen- und Einzelsupervision ein.

Voraussetzung
Qualifikation in lösungsfokussierter Beratung (z. B. Absolvent*innen der Weiterbildung Lösungsfokussierte Beratung oder analoge Weiterbildungen mit vergleichbarem Umfang).

Anmeldeverfahren

  1. Besuch des Infoabends
  2. unverbindliche Bewerbung* (inkl. tab. Lebenslauf + Foto)
  3. persönliches Infogespräch
  4. verbindliche Anmeldung
  5. Weiterbildungsvertrag

* (kurzes Motivationsschreiben; Arbeitszeugnisse / Diplome sind nicht nötig)

Anmeldung zum Infoabend
siehe oben

Detailliertes Curriculum
Das detaillierte Curriculum können Sie unter "Detailinformationen herunterladen" herunterladen.

Platz sichern
Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie einen Platz in der Weiterbildung erhalten, bewerben Sie sich bitte rechtzeitig online. Die Bewerbungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Nach Eingang Ihrer Bewerbung werden Sie von der Weiterbildungsleitung zum Infogespräch eingeladen.
Wenn Sie inhaltliche oder organisatorische Fragen vor Besuch des Infotages / Ihrer Bewerbung zur Weiterbildung haben, freuen wir uns, auch vorher schon von Ihnen zu hören!



Die Bewerbung zur Weiterbildung ist keine verbindliche Anmeldung.

Bewerbung = kurzes Motivationsschreiben inkl. tab. Lebenslauf + Foto; Arbeitszeugnisse / Diplome sind nicht nötig.

Nach Besuch des Infoabends führen Sie das persönliche Infogespräch mit Hans-Jürgen Balz.
Nach gemeinsamer Entscheidung für die Aufbauweiterbildung können Sie sich verbindlich online anmelden.


Interessante Weiterbildung aber nicht finanzierbar?    Wir haben zwei Lösungen ...

Die Investition in eine anerkannte Weiterbildung lohnt sich neben dem Zuwachs an Fertigkeiten meist auch in finanzieller Hinsicht [siehe hier].

Aber die Finanzierung ist bei einem überschaubaren Gehalt für Viele nicht so leicht. Wenn das für Sie zutreffen sollte, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir bieten hierzu zwei Möglichkeiten:

Weiterbildungsassistenz
Als Assistenz der Weiterbildung können Sie einen Teil der Weiterbildungskosten einsparen. Assistenzen kümmern sich um das Pausencatering, das Herrichten des Seminarraums und die Vorbereitung der Schulungsmaterialien.

Verlängerung des Zahlungszeitraums
Die zweite Lösung ist die Verlängerung des Zahlungszeitraums. Einer begrenzten Zahl von Teilnehmenden bieten wir die Möglichkeit, die Ratenzahlungen auf den 1,5 oder 2-fachen Zeitraum zu strecken. Beispielsweise können Sie bei einer einjährigen Weiterbildung statt 12 Raten auch 18 bzw. 24 Monatsraten zahlen, womit sich die monatliche Belastung entsprechend reduziert.

Fragen Sie uns!

Bitte informieren Sie sich auch über Seminarversicherungen/Seminar-Rücktrittsversicherungen, die z. B. je nach Vertrag u.a. folgende Ereignisse versichern:

  • Schwangerschaft, schwere Unfallverletzung, unerwartete schwere Erkrankung, etc.
  • Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung des Arbeitsplatzes durch den Arbeitgeber.
  • Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses, sofern das versicherte Seminar bzw. die versicherte Seminarreise in die Probezeit, maximal jedoch in die ersten sechs Monate der neuen beruflichen Tätigkeit fällt.

Leitung

Trainer

Stellenangebote

Auf dieser Seite veröffentlichen wir in unregemäßigen Abständen Stellenangebote, die uns unsere aktuellen und ehemaligen Teilnehmer*innen mit der … mehr

Das ILK erobert die Abendstunden!

Nachdem unser erster Abendkurs Weiterbildung Lösungsfokussierte Beratung (LFB) erfolgreich angelaufen ist, werden wir auch in 2019 einen Abendkurs … mehr