"Reden über Lösungen schafft Lösungen!"

Aufbauweiterbildung Systemische Supervision 2018

Leitung: Claus Roeske
Ko-Leitung: Gisela Speckemeier
Trainer: Prof. Dr. Hans-Jürgen Balz, Dr. Marascha D. Heisig, Frederic Linßen
Ort: ILK - Bielefeld
Kosten: 2.960 €
Anmeldeschluss: 10.08.2018
Zeitraum: 21.09.2018 - 22.09.2019
Bewerbungsschluss: 27.07.2018
Förderung: NRW Bildungsscheck und Bildungsprämie werden akzeptiert (Einsparung 500€)
Freie Plätze: Vorhanden
Anmeldung zum Info Abend: 12.07.2018

Highlights

  • kompakte, einjährige Aufbauweiterbildung
  • hoher Praxisanteil
  • 7 Unterrichtseinheiten Einzellehrsupervision inklusive
  • praxiserfahrene ILK-Dozent*innen
  • Kompaktwochenenden mit Methodentraining, Gruppensupervision und Selbstreflexion

Systemisch - lösungsfokussierte Supervision ist ein spezifisches Beratungsformat, das den beruflichen Kontext von Einzelpersonen, Teams, Organisationen und Gruppen reflektiert. Konzepte, Methoden und Techniken auf der Basis systemischen Denkens und Handelns finden hier ihre Anwendung. Ursprünglich als berufsbezogene Beratung im sozialen Feld entwickelt, hat sich systemische Supervision in den letzten Jahrzehnten auch für Unternehmen in der Begleitung von Veränderungs-, Leitungs- und Teamprozessen etabliert.

„Ziel unserer Weiterbildung ist es, nicht nur die methodische Kompetenz,
sondern auch das nötige Rollenselbstverständnis zu fördern,
das es braucht, um sicher und kompetent als Supervisor*in zu arbeiten.“

Die einjährige Aufbauweiterbildung setzt theoretische und praktische Kenntnisse in systemisch - lösungsfokussierter Arbeit voraus und bietet ein ideales Lernfeld diese auf den Kontext der Supervision zu übertragen. Aufbauend auf den aus vorangegangenen Weiterbildungen bekannten Methoden werden weitere supervisionsspezifische Formate vermittelt und praktisch eingeübt.

In regelmäßigen Gruppen- und Einzellehrsupervisionen werden die Lernerfahrungen aus der eigenen supervisorischen Praxis (Lernsupervision) reflektiert und Anregungen zu herausfordernden Situationen erarbeitet.

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums
  2. 5 Jahre Berufspraxis
  3. Vorerfahrung als Supervisand*in ist erwünscht
  4. SG-Institutszertifikat bzw. eine SG-Institutsbescheinigung über die vorher absolvierte Weiterbildung entsprechend den gültigen SG-Rahmenrichtlinien oder ein entsprechendes SG-/DGSF-Zertifikat in Systemischer Beratung, Systemischer Therapie oder Systemischem Coaching

Über Ausnahmen entscheiden Weiterbildungs- und Institutsleitung.


Bewerbung und Anmeldung

Infoabend / Bewerbung => Infogespräch => Anmeldung




Systemische Gesellschaft
Marte Meo InternationalDeGPTBAG

Interessante Weiterbildung aber nicht finanzierbar? Wir haben zwei Lösungen ...

Die Investition in eine anerkannte Weiterbildung lohnt sich neben dem Zuwachs an Fertigkeiten meist auch in finanzieller Hinsicht [siehe hier].

Aber die Finanzierung ist bei einem überschaubaren Gehalt für Viele nicht so leicht. Wenn das für Sie zutreffen sollte, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir bieten hierzu zwei Möglichkeiten:

Weiterbildungsassistenz
Als Assistenz der Weiterbildung können Sie einen Teil der Weiterbildungskosten einsparen. Assistent*innen kümmern sich um das Pausencatering, das Herrichten des Seminarraums und die Vorbereitung der Schulungsmaterialien.

Verlängerung des Zahlungszeitraums
Die zweite Lösung ist die Verlängerung des Zahlungszeitraums. Einer begrenzten Zahl von Teilnehmenden bieten wir die Möglichkeit, die Ratenzahlungen auf den 1,5 oder 2-fachen Zeitraum zu strecken. Beispielsweise können Sie bei einer einjährigen Weiterbildung statt 12 Raten auch 18 bzw. 24 Monatsraten zahlen, womit sich die monatliche Belastung entsprechend reduziert.


Fragen Sie uns!



Frisch aus der Druckerpresse: Lösungsorientierte Supervisions-Tools.

http://www.managerseminare.de/bilder/tb-11703_big.gif


Das Buch ist sicherlich das(!) neue Nachschlagewerk für lösungsorientiert arbeitende Supervisor*innen, herausgebracht von Heidi Neumann-Wirsig, unter Mitarbeit von einigen ILK-Trainer*innen
o Hans-Jürgen Balz,
o Frederic Linßen,
o Nicole Bellaire,
o Tom Hegemann,
o Christina Achner
und vielen weiteren erfahrenen Supervisor*innen.

Leitung

Trainer

Teilnehmerstimmen

Was sagen unsere Teilnehmer zu den Weiterbildungen im ILK?
Mit gemischten Gefühlen habe ich die Weiterbildung zur Systemischen Beraterin erfolgreich … mehr

ILK Jahresprogramm 2018

Sie sind neugierig?! Wunderbar!
Das ILK Jahresprogramm können Sie hier sehen und wenn Sie mögen, auch per Post erhalten. Dafür senden Sie uns eine … mehr

Die "Ich schaffs" App ist online!

Endlich ist sie da: Die App zum "Ich schaffs" Programm.
Der nicht zu bremsende Ben Furman hat in den letzten Monaten unsere gemeinsame Idee in die … mehr