"Reden über Lösungen schafft Lösungen!"

Aufbauweiterbildung Systemische Supervision 2020

Trainer:
Ort: ILK - Bielefeld
Kosten: 2.960 €
Anmeldeschluss: 25.06.2020
Freie Plätze: Vorhanden
Anmeldung zum Info Abend: 11.06.2020

Auf Wunsch senden wir Ihnen das aktuelle Curriculum zu.

Highlights

  • kompakte, einjährige Aufbauweiterbildung
  • hoher Praxisanteil
  • 7 Unterrichtseinheiten Einzellehrsupervision inklusive
  • praxiserfahrene ILK-Dozent*innen
  • Kompaktwochenenden mit Methodentraining, Gruppensupervision und Selbstreflexion

Systemisch - lösungsfokussierte Supervision ist ein spezifisches Beratungsformat, das den beruflichen Kontext von Einzelpersonen, Teams, Organisationen und Gruppen reflektiert. Konzepte, Methoden und Techniken auf der Basis systemischen Denkens und Handelns finden hier ihre Anwendung. Ursprünglich als berufsbezogene Beratung im sozialen Feld entwickelt, hat sich systemische Supervision in den letzten Jahrzehnten auch für Unternehmen in der Begleitung von Veränderungs-, Leitungs- und Teamprozessen etabliert.

„Ziel unserer Weiterbildung ist es, nicht nur die methodische Kompetenz,
sondern auch das nötige Rollenselbstverständnis zu fördern,
das es braucht, um sicher und kompetent als Supervisor*in zu arbeiten.“

Die einjährige Aufbauweiterbildung setzt theoretische und praktische Kenntnisse in systemisch - lösungsfokussierter Arbeit voraus und bietet ein ideales Lernfeld diese auf den Kontext der Supervision zu übertragen. Aufbauend auf den aus vorangegangenen Weiterbildungen bekannten Methoden werden weitere supervisionsspezifische Formate vermittelt und praktisch eingeübt.

In regelmäßigen Gruppen- und Einzellehrsupervisionen werden die Lernerfahrungen aus der eigenen supervisorischen Praxis (Lernsupervision) reflektiert und Anregungen zu herausfordernden Situationen erarbeitet.

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Abschluss eines Hochschul- oder Fachhochschulstudiums
  2. 5 Jahre Berufspraxis
  3. Vorerfahrung als Supervisand*in ist erwünscht
  4. SG-Institutszertifikat bzw. eine SG-Institutsbescheinigung über die vorher absolvierte Weiterbildung entsprechend den gültigen SG-Rahmenrichtlinien oder ein entsprechendes SG-/DGSF-Zertifikat in Systemischer Beratung, Systemischer Therapie oder Systemischem Coaching

Über Ausnahmen entscheiden Weiterbildungs- und Institutsleitung.


Anmeldeverfahren

  1. Besuch des Infoabends
  2. unverbindliche Bewerbung* (kurzes Motivationsschreiben inkl. tab. Lebenslauf + Foto)
  3. persönliches Infogespräch
  4. verbindliche Anmeldung
  5. Weiterbildungsvertrag

* Arbeitszeugnisse / Diplome sind nicht nötig



Logos zentriert.jpgIASTI


Interessante Weiterbildung aber nicht finanzierbar? Wir haben zwei Lösungen ...

Die Investition in eine anerkannte Weiterbildung lohnt sich neben dem Zuwachs an Fertigkeiten meist auch in finanzieller Hinsicht [siehe hier].

Aber die Finanzierung ist bei einem überschaubaren Gehalt für Viele nicht so leicht. Wenn das für Sie zutreffen sollte, zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir bieten hierzu zwei Möglichkeiten:

Weiterbildungsassistenz
Als Assistenz der Weiterbildung können Sie einen Teil der Weiterbildungskosten einsparen. Assistent*innen kümmern sich um das Pausencatering, das Herrichten des Seminarraums und die Vorbereitung der Schulungsmaterialien.

Verlängerung des Zahlungszeitraums
Die zweite Lösung ist die Verlängerung des Zahlungszeitraums. Einer begrenzten Zahl von Teilnehmenden bieten wir die Möglichkeit, die Ratenzahlungen auf den 1,5 oder 2-fachen Zeitraum zu strecken. Beispielsweise können Sie bei einer einjährigen Weiterbildung statt 12 Raten auch 18 bzw. 24 Monatsraten zahlen, womit sich die monatliche Belastung entsprechend reduziert.


Fragen Sie uns!

Bitte informieren Sie sich auch über Seminarversicherungen/Seminar-Rücktrittsversicherungen, die z. B. je nach Vertrag u.a. folgende Ereignisse versichern:

  • Schwangerschaft, schwere Unfallverletzung, unerwartete schwere Erkrankung, etc.
  • Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung des Arbeitsplatzes durch den Arbeitgeber.
  • Aufnahme eines neuen Arbeitsverhältnisses, sofern das versicherte Seminar bzw. die versicherte Seminarreise in die Probezeit, maximal jedoch in die ersten sechs Monate der neuen beruflichen Tätigkeit fällt.

Frisch aus der Druckerpresse: Lösungsorientierte Supervisions-Tools.

http://www.managerseminare.de/bilder/tb-11703_big.gif


Das Buch ist sicherlich das(!) neue Nachschlagewerk für lösungsorientiert arbeitende Supervisor*innen, herausgebracht von Heidi Neumann-Wirsig, unter Mitarbeit von einigen ILK-Trainer*innen
o Hans-Jürgen Balz,
o Frederic Linßen,
o Nicole Bellaire,
o Tom Hegemann,
o Christina Achner
und vielen weiteren erfahrenen Supervisor*innen.

Das ILK erobert die Abendstunden!

Nachdem unser erster Abendkurs Weiterbildung Lösungsfokussierte Beratung (LFB) erfolgreich angelaufen ist, werden wir auch in 2019 einen Abendkurs … mehr

Teilnehmerstimmen

Was sagen unsere Teilnehmer zu den Weiterbildungen im ILK?
Nochmal ein herzliches Dankeschön an Euch beide für das spannende Jahr der Weiterbildung. … mehr

Stellenangebote

Auf dieser Seite veröffentlichen wir in unregemäßigen Abständen Stellenangebote, die uns unsere aktuellen und ehemaligen Teilnehmer*innen mit der … mehr